Endgeräte

  1. Was müssen wir tun, wenn sich ein Telefon plötzlich nicht mehr registriert?
  2. Wie kann man auf einem Endgerät das Telefonbuch nutzen?
  3. Was können wir uns auf dem Display des Telefons an Informationen anzeigen lassen?
  4. Gibt es die Möglichkeit eine freie Sitzplatzwahl zu konfigurieren?
  5. Kann man je Endgerät eine bestimmte Rufnummer übermitteln?
  6. Kann man eine Rufumleitung direkt über das Telefon administrieren?
  7. Wo finde ich die MAC-Adresse meines SNOM Telefons?
  8. Können Standard-Einstellungen für neue Endgeräte festgelegt werden?
  9. Können wir IP-Telefone über das System konfigurieren lassen?
  10. Sind wir mit VoIP an bestimmte Geräte gebunden?
  11. Welche Telefone kann mein Unternehmen nutzen, wenn wir uns für VoIP entscheiden?
  12. Kann man auch mit dem Smartphone per VoIP telefonieren?
  13. Können wir auch unsere bereits vorhandenen Telefone mit der CallOne Callcenter-Lösung kombinieren?
  14. Können IP-Endgeräte über CallOne bezogen werden?

Was müssen wir tun, wenn sich ein Telefon plötzlich nicht mehr registriert?

In den meisten Fällen hilft es den Endpunkt der mit dem Telefon verknüpft ist mit dem Telefon zusammen neu zu starten. Dies ist über das Fragezeichen-Symbol in den Endpunkt-Einstellungen möglich. Funktioniert dies nicht, kann das Telefon manuell über die Weboberfläche oder die Menüführung des Gerätes selbst neu gestartet werden.

Wie kann man auf einem Endgerät das Telefonbuch nutzen?

Die Telefonbuch-Funktion kann einfach in den Einstellungen des Endgerätes freigegeben werden.

Was können wir uns auf dem Display des Telefons an Informationen anzeigen lassen?

In verschiedenen Routingmodulen sowie in Skillgruppen der ACD gibt es die Einstellung „Displayanzeige bei VoIP-Nutzung“. Wenn Sie hier etwas eintragen, wie z.B. den Namen der Hotline, wird dies bei eingehenden Anrufen über die Rufnummer oder in die Skill auf dem Display des Telefons oder Softphones angezeigt.

Gibt es die Möglichkeit eine freie Sitzplatzwahl zu konfigurieren?

Ja. In den Einstellungen Ihres Endgeräts können Sie die freie Sitzplatzwahl aktivieren. Sie können dabei entscheiden über welche Taste diese aktiviert werden soll. Mitarbeiter können sich, sofern sie als ACD-Agent angelegt sind, über ihren Benutzernamen und Master-PIN anmelden. Bei Mitarbeitern, die nicht Teil der ACD sind, sind Benutzername und Passwort in den Einstellungen des Endpunktes im unteren Bereich zu finden.

Kann man je Endgerät eine bestimmte Rufnummer übermitteln?

Sie können je Endpunkt eine bestimmte Rufnummer übermitteln. Ist der Endpunkt auf dem Telefon eingerichtet wird diese Rufnummer bei ausgehenden Gesprächen übermittelt.

Kann man eine Rufumleitung direkt über das Telefon administrieren?

Ja. Sie können am Endgerät *10*2* und die Nummer des Endpunktes an den weitergeleitet werden soll im Anschluss wählen. Somit ist die Chef-/Sekretärinnen-Funktion aktiviert. Alternativ können Sie den Steuercode direkt auf einer Funktionstaste hinterlegen.

Wo finde ich die MAC-Adresse meines SNOM Telefons?

Die MAC-Adresse von SNOM-Geräten finden Sie auf der Unterseite Ihres Telefons, über die Web-Oberfläche des Gerätes oder im Menü unter „Wartung“ – „Systeminformationen“. Eine MAC-Adresse beginnt immer mit 00:04:13:.

Können Standard-Einstellungen für neue Endgeräte festgelegt werden?

Für die Einrichtung von Endgeräten des Herstellers SNOM kann eine Vorlage erstellt werden, die bei neu angelegten Endgeräten immer die gleichen Einstellungen vornimmt. Bei automatisierter Konfiguration des Softphones Bria werden die korrekten Einstellungen automatisch über eine URL von uns gesetzt.

Können wir IP-Telefone über das System konfigurieren lassen?

Ja. Mit der sog. Autoprovisionierung ist es möglich Endgeräte des Herstellers SNOM automatisiert über CallOne einrichten zu lassen. Dafür muss lediglich im Bereich „Endgeräte“ der Lösung die MAC-Adresse des Telefons hinterlegt werden. Einstellungen wie z.B. ein VPN-Tunnel, automatische Firmware-Updates und das passende Übertragungsprotokoll werden dann automatisch vom Telefon übernommen. Des Weiteren gibt es die Option der Autprovisionierung für das Softphone Bria. Hier muss nur eine URL sowie Benutzername und Passwort des VoIP-Endpunktes gesetzt werden und das Softphone zieht sich die passenden Einstellungen von unserem Server.

Sind wir mit VoIP an bestimmte Geräte gebunden?

Nein. Wir empfehlen bei Neuanschaffungen von IP-fähigen Endgeräten gerne SNOM-Geräte, da diese sich in der Handhabung bewährt haben und mit unserer Callcenter-Lösung für Sie bequem per Autoprovisionierung konfigurierbar sind. Sollten Sie aber bereits andere IP-Telefone besitzen oder sich für einen anderen Anbieter entscheiden, können wir Sie selbstverständlich auch bei der Einrichtung dieser Geräte unterstützen.

Welche Telefone kann mein Unternehmen nutzen, wenn wir uns für VoIP entscheiden?

Die Callcenter-Software unterstützt alle gängigen IP-fähigen Telefone. Sie können also bereits vorhandene Geräte nutzen oder neue anschaffen. Wir beraten Sie gerne.

Kann man auch mit dem Smartphone per VoIP telefonieren?

Ja. Auch das Smartphone kann z.B. über eine App mit der virtuellen Telefonanlage verbunden und somit bei Anrufen angesteuert werden.

Können wir auch unsere bereits vorhandenen Telefone mit der CallOne Callcenter-Lösung kombinieren?

Ja. Geräte die Sie bereits in Ihrem Unternehmen stehen haben können Sie selbstverständlich mit unserer Callcenter-Software kombinieren und weiterverwenden. Wichtig ist nur, dass diese Geräte IP-fähig sind.

Können IP-Endgeräte über CallOne bezogen werden?

Wir beraten Sie gerne bei der Auswahl von passenden Endgeräten und können diese auch für Sie bestellen. Bei Neuanschaffungen arbeiten wir im Rahmen von VoIP sehr gerne mit SNOM-Endgeräten, da diese mit der Callcenter-Software automatisch konfiguriert werden können (Autoprovisionierung). Selbstverständlich können Sie aber auch mit IP-Endgeräten von anderen Herstellern arbeiten.