Es gibt im Verwaltungsbereich fünf verschiedene Arten von Listen:

Globale Blackliste

Hier können Sie Anrufer hinterlegen, die z.B. Spam-Calls auf eine Ihrer Rufnummern durchführen. Anrufer, die auf dieser Liste hinterlegt sind können Sie dann nicht mehr erreichen. Es kann auch eine sog. Blocksperre hinterlegt werden, die dafür sorgt, dass alle zukünftigen Anrufe aus einem Rufnummernblock gesperrt werden.

Anruferlisten

Anhand von Anruferlisten kann das Routing beeinflusst werden. Sie können z.B. für eine bestimmte Gruppe von Anrufern eine individuelle Ansage spielen oder VIP-Kunden in ein anderes Routing schicken.

Feiertagslisten

Hier sind bereits die Feiertage der einzelnen Bundesländer sowie bundeseinheitliche Feiertage in Listen hinterlegt. Diese Listen können Sie verwenden, um an Feiertagen eine Ansage einspielen zu lassen. Selbstverständlich können Sie auch individuelle Listen erstellen.

Kurzwahllisten

Hier können Sie die Kurzwahlen Ihrer Mitarbeiter in Listen hinterlegen, die dann in verschiedenen Modulen wie z.B. dem Weiterleitungsmodul Verwendung finden können, um Anrufe an Mitarbeiter oder andere Ziele weiterzuleiten.

Kostenstellen

Zu Abrechnungszwecken können Sie Kostenstellen festlegen, die dann verschiedenen Routingmodulen oder Mitarbeitern zugeordnet werden können. Sie können diese dann anhand der Kostenstellen-Statistik entsprechend auswerten und Ihrer monatlichen Abrechnung entnehmen.